Mit neuen Abzeichen an ihrer Jacke kamen vier Jugendliche unserer Jugendgruppe heute aus Fulda zurück. Sie legten bei der Prüfung im THW-Stützpunkt Fulda das THW-Junghelferabzeichen in Bronze ab.

Das Junghelferabzeichen (THW-Pendant zur Jugendflamme der Feuerwehren) ist ein Ausbildungsnachweis für Junghelferinnen und Junghelfer der THW-Jugend und soll als Motivationsgrundlage für die jungen Katastrophenschützer dienen sowie ihren Ausbildungsstand nach Außen darstellen. In drei auf das jeweilige Alter und den Kenntnis- und Leistungsstand abgestimmten Stufen (Bronze, Silber, Gold) werden die Jugendlichen an die Tätigkeit als aktiver Helfer in der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk herangeführt.

Durch die in Stufen aufgeteilte Struktur bietet das Junghelferabzeichen die Möglichkeit, die Dauer der THW-Zugehörigkeit attraktiv und abwechslungsreich zu gestalten. Es begleitet die Junghelferinnen und Junghelfer während ihrer Zeit in der THW-Jugend.
Die Prüfung für das THW-Leistungsabzeichen wurde letztes Jahr erstmals bundesweit bei der THW-Jugend eingeführt, nach dem es schon länger in einigen Bundesländern (in Hessen unter dem Namen Junghelferabzeichen) abgenommen wurde. Bei der Abnahme, die am vergangenen Samstag in Fulda stattfand, nahmen unter den 35 Teilnehmern auch vier Junghelfer des Technischen Hilfswerks aus Dillenburg teil. Dazu mussten die jungen THW-Mitglieder sieben Aufgaben erledigen. Unter anderem war eine Leiter aufzustellen und hochzusteigen, einen Notruf fachgerecht abzusetzen, Hölzer zu verbinden und THW-Knoten zu machen. Im Theorie-Teil hatten die Junghelfer zehn Fragen zu beantworten. Die neuen Träger des THW-Junghelferabzeichens in Bronze sind nun Annika Putz (15, Eibelshausen), Nadine Dibiasi (15, Steinbrücken), Philip Lange (14, Dillenburg) und Sebastian Ellinghaus (17, Dillenburg).

Im Laufe des Jahres plant die THW-Jugendgruppe aus Dillenburg noch zahlreiche Aktionen: In der kommenden Woche beteiligt sich die Gruppe am Boys Day, dem Tag an dem Jungen in soziale Projekte und Ehrenämter reinschnuppern können. Im Sommer nimmt die THW-Jugend dann an dem großen THW-Bundesjugendzeltlager in Landshut teil und verbringt eine Woche zusammen mit über 4000 Jugendlichen des Technischen Hilfswerkes.


  • bronze-fulda2012

Infobox

Unter dem Motto "Spielend Helfen lernen" finden unsere regelmäßigen Treffen statt. Wir haben jede Menge Spaß und lernen sinnvolle Dinge, die jeder später im Beruf und der Freizeit gut gebrauchen kann.

Nächster Dienst

Erste - Hilfe Auffrischung

18.11.2017 - 14:00 Uhr

Seit

Anmeldung

Statistik

Heute176
Gestern287
Diese Woche1311
Diesen Monat4525
Gesamt261354

Visitor Info

  • IP: 54.224.187.45
  • Browser: Unknown
  • Browser Version:
  • Operating System: Unknown

Gerade online

1
Online

Samstag, 18. November 2017 16:47